14. Fachforum Hypothekar- und Finanzierungsmanagement

16. November 2022 im SIX ConventionPoint in Zürich

Radikale Transformation im Hypothekarmarkt?

Neue Kundenzentrierung bei steigenden Zinsen und Plattformangeboten

 

Der Hypothekarmarkt seit Jahren in kontinuierlichem Wachstum steht im Zuge der Marktveränderungen vor zunehmenden Herausforderungen.

 

Die stetige Zunahme von Plattforminitiativen rund um das Thema Hypothekarfinanzierung und Wohnen, gesteigerte Kundenansprüche, sowie sich verändernde Marktgegebenheiten mit Unsicherheiten und steigenden Zinsen sorgen für abnehmende Relevanz von Regionalität für den Bezug der Hypothek bei gleichzeitigem Entstehen von regionalen Ecosystemen mit umfassenden Serviceangeboten. Weiterentwicklungen in den Bereichen Artificial Intelligence oder der Blockchain sorgen für die technische Weiterentwicklung von neuen Kundenerlebnissen.

 

Die Hypothek bettet sich damit vermehrt in einem umfangreichen as-a-service Angebot ein und wird neben weiteren Dienstleistungen rund ums Eigenheim nicht mehr als Einzelprodukt wahrgenommen.

Für den Kunden bedeutet dies zunehmende Transparenz durch umfassendere Vergleichbarkeit und eine Erleichterung von Zugängen zu weiterer Serviceleistungen. Markentreue ade?

 

Für die Banken und Versicherung, insbesondere deren Kundenberater, bedeutet dies neue Anforderungen und ein Umdenken im traditionellen Beratungsprozess. Die neuen Kundenansprüche für ein umfassendes Dienstleistungsangebot fordern die Institute heraus, Services rund ums Wohnen miteinander zu vernetzen oder sich in andere Plattformen oder Ecosystem einzubringen.

 

Nicht nur Plattformen verändern den Markt. Steigende Preise und Zinsen, zunehmende Inflation und wirtschaftliche Abhängigkeiten sowie das Agieren von Notenbanken sorgen für weiteren Umbruch im Hypothekarmarkt. Der Einfluss von Work 4.0 auf die Nachfrage nach Bürogebäuden sorgt für zusätzliche Herausforderungen. Wer wird reagieren und vorne dabei sein? Haben wir wirklich eine radikale Transformation im Hypothekarmarkt?

 

Bei dem diesjährigen Hypoforum werden wir diese und weitere Themen, gemeinsam mit Banken, Versicherungen, FinTechs und Spezialisten aus der Volkswirtschaft beleuchten und diskutieren. Seien Sie Teil spannender Vorträge und einer abschließen Paneldiskussion, in welcher wir Ihre Fragen beantworten.

 

 

Die Plätze sind limitiert – also am besten gleich anmelden und Ihre Teilnahme sichern.


Programm


09:00 - 09:15 Uhr

Begrüsssung

Urs F. Basler

bbz St. Gallen AG

 

Thomas Zerndt

BEI St. Gallen AG


09:15 - 09:45 Uhr

Ecosystem Wohnen: Chancen für Banken durch integrierte Services?!

Dr. Stefanie Auge-Dickhut (BEI St. Gallen AG)

Dennis Vetterling
(BEI St. Gallen AG)


09:45 - 10:15 Uhr

Der Schweizer Hypothekar- und Immobilienmarkt aus Finanzstabilitätsperspektive

Dr. Robert Bichsel
(SNB)


10:15 - 10:30 Uhr

Pause


10:30 - 11:00 Uhr

brokermarket – die digitale Börse für Hypothekenvermittler

Marcel Stauch
(Thurgauer Kantonalbank)


11:00 - 11:30 Uhr

Hypothekargeschäft – die Perspektive der Versicherungsgesellschaft

Thomas Steiger
(Zürich Versicherung)


11:30 - 12:00 Uhr

Ökosystem als neue Kundenzentrierung? Erfahrungen aus dem Aufbau mit myky.ch

Tiziano Lenoci
(MyKy)


12:00 - 13:30 Uhr

Lunch


13:30 - 13:45 Uhr

Intelligent Document Processing und dessen Rolle im Hypothekargeschäft

Alain Veuve
(Parashift)


13:45 - 14:00 Uhr

Hypothekenvertrieb 2.0: Fallstudien zu den führenden Hypotheken-vertriebsstrategien von morgen

Geert Van Kerckhoven 

(Oper Credits)


14:00 - 14:15 Uhr

Nachhaltiges Wachstum durch Trennung vom Vertrieb um ALM

Andrea Canonica
(Creditexchange)


14:15 - 14:45 Uhr

Immobilien- und Hypothekarmarkt in der Post-Negativzins-Ära

Daniel Kalt
(UBS)


14:45 - 15:00 Uhr

Pause


15:00 - 15:30 Uhr

«Terravis-Nominee» - der nächste Level

Walter Berli
(SIX Terravis)

Tobias Fuchs
(SIX Terravis)


15:30 - 16:00 Uhr

Mängel in der Hypothekarvergabe – Einschätzungen aus der FINMA-Aufsichtspraxis 

Ulrich Schütz
(FINMA)


16:00 - 16:45 Uhr

Podiumsdiskussion zu durch Teilnehmer ausgewählten Hypothesen

Ausgewählte Referenten


16:45 - 17:00 Uhr

Abschluss

Urs Basler
(BBZ St. Gallen AG)

Thomas Zerndt
(BEI St. Gallen AG)